So priorisieren Sie Tagesgeschäft und Projekte in Corona-Zeiten richtig
So priorisieren Sie Tagesgeschäft und Projekte in Corona-Zeiten richtig
So priorisieren Sie Tagesgeschäft und Projekte in Corona-Zeiten richtig

Sein Tagesgeschäft und seine Projekte jetzt richtig zu priorisieren ist essentiell

Vier Fragen sollten sich vor allem Führungskräfte zu Corona-Zeiten stellen:

  1. Wo sind aktuell unsere Probleme und Engpässe?
  2. Wo hat es durch Corona gehakt und wie können wir das künftig vermeiden?
  3. Was müssen wir jetzt dringend ändern?
  4. Was behalten wir bei, was bauen wir aus und von was verabschieden wir uns?

Haben Sie die Antworten auf diese Fragen parat? Falls nicht, sollten Sie schnell die hier genannten 5 Schritte durchführen und Ihren individuellen Maßnahmenplan erarbeiten: www.scopar.de/richtig-priorisieren

Ergebnis ist ein individuelles Maßnahmenportfolio für Sie bzw. Ihren Verantwortungsbereich:

Richtige Priorisierung von Aufgaben, Maßnahmen und Projekten

Warum sollte SCOPAR helfen?

Das Team der SCOPAR GmbH hat die methodische Kompetenz beim Vorgehen der Priorisierung, die Erfahrung aus vielen Priorisierungsprojekten und zusätzlich die erforderliche Neutralität um die Priorisierung „ohne Betriebsscheuklappen“ zu begleiten.

Wenn Sie jetzt die richtigen Dinge angehen wollen, rufen Sie uns an oder mailen Sie uns. Eine gemeinsame Priorisierung ist schnell erledigt und sorgt dafür, dass Sie Ihr Unternehmen in eine sichere und corona-stabile Zukunft steuern.

Wie kann SCOPAR helfen?

Die Kunst der richtigen Priorisierung liegt in der Auswahl der richtigen Kriterien, in der richtigen Gewichtung und in der richtigen Festlegung der Portfoliodimensionen zur Priorisierung der erforderlichen Maßnahmen.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.