Projektbewertung und -priorisierung mit Plan
Projektbewertung und -priorisierung mit Plan

14. Juni 2007: „Projektbewertung und -priorisierung mit Plan – ganzheitlich und transparent“

Augsburg ab 8.45 Uhr im Dorint-Hotel 

Eine ganzheitliche Bewertung und Priorisierung von IT-Projekten verbessert die Entscheidungsgrundlage und spart Geld. Dies erfordert jedoch eine systematische Auseinandersetzung mit den Erfolgsperspektiven von IT-Projekten. Wichtig dabei ist die Transparenz über qualitative und monetäre Nutzenbeiträge von IT-Projekten sowie den Wirkungszusammenhang zwischen IT-Projekten und Geschäftsprozessen. Ein qualifiziertes Portfoliomanagement gibt einen generellen Anstoß zum tieferen Nachdenken über Projekte (bis hin zur Aufdeckung von ?Alibiprojekten? oder ?Gewohnheitsprojekten?) und ist die Basis zur fundierten Entscheidung über Mittelzuteilung auf IT-Projekte.

„… Um im Wettbewerb zu erfolgreich bestehen, müssen Unternehmen und deren IT-Entscheider ihre IT-Innovationen und IT-Projekte stets hinsichtlich des strategischen Nutzens bewerten. Erfolgreich ist, wer auf die richtigen Innovationen und Projekte setzt.“ (Prof. Dr. Rudolf Dögl)

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.