Identity- und Access Management
Identity- und Access Management

6. Oktober 2009: Eckard Vossas bei der Podiumsdiskussion (Identity- und Access Management 2.0) der Konferenz „Digital ID World in Frankfurt“

Statements von Herrn Vossas:

  • Die Einführung von Identity Management in Unternehmen muss preiswerter, weniger aufwendig und komplex werden; die Technik bzw. Tools und Produkte zum Identity Management müssen sich dem Reifegrad der Konzepte annähern
  • Customer Identity Management im Internet mit zentralisierter Authentifikation und reduzierter Autorisation sowie Federation-Prozeduren wird Standard
  • Im Enterprise Identity Management wird Autorisation absehbar eine dezentrale Angelegenheit bleiben, komplexe technische Rollen werden weiterhin in Endsystemen verwaltet, Federation wird nur eine geringe Rolle spielen
  • Der Stellenwert von Identity Management in Unternehmen muss (ebenso wie Security-Themen und Datenschutz) eine bessere Awareness und Verankerung im Management sowie der IT-Governance erhalten
image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.