CIO-Excellence 2008
CIO-Excellence 2008

17. April in FFM: CIO-Excellence 2008

3 exklusive Strategie-Workshops rotierend an einem Tag in Frankfurt am Main mit limitiertem Teilnehmerkreis aus dem IT-Management, konzipiert und moderiert von 

6 Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft zu den TOP-Zukunftsthemen:

IT-Helden: Kommunikationsstrategien für intern und extern

„Tue Gutes und sprich darüber!“: IT-Leistungen richtig positionieren

IT-Potenziale: Erfolgsstrategien für Spitzenleistungen

„Erfinde Dich neu!“: Innovative IT-Organisation in turbulenten Zeiten

IT-Resultate: Portfoliomanagement und Priorisierung der Zukunft

„Genies überblicken das Chaos“: Komplexität bewältigen, Strategien konsequent umsetzen

Workshop I: IT-Helden  –  Kommunikationsstrategien für intern und extern

„Tue Gutes und sprich darüber!“: IT-Leistungen richtig positionieren

Moderation: Prof. Dr. Martin Selchert, Martin W. Puscher

Viele IT-Abteilungen haben mit Ihrem Ruf zu kämpfen, werden intern – und selten offen – als „Bremser“ oder „Chaoten“ bezeichnet. Gerade wenn die internen Kunden gar keine Wahl des Anbieters haben, wird der Vorwurf des kundenfeindlichen Monopolverhaltens laut. Um ein solches Verhalten zu vermeiden und gute Leistungen sichtbar zu machen, ist die richtige Kommunikation mit den Kunden entscheidend. Das beginnt bei der Wahrnehmung der Kundenanforderungen, der Frage, woher die Diskrepanz zwischen tatsächlicher und wahrgenommener Leistung kommt. Dann muss man sich auch im IT-Bereich systematisch und kritisch prüfen, ob die eigenen Leistungen den erwarteten Nutzen für das eigene Unternehmen generieren. Schließlich ist die Frage zu beantworten, welche Maßnahmen man als IT-Verantwortlicher ergreifen kann, um den eigenen Bereich mit seinem Wertbeitrag zu verdeutlichen.

In dem Workshop geht es also um die konsequente und systematische Nutzung der Möglichkeiten eines Kundenbeziehungsmanagements für den IT-Bereich, die Positionierung, die Optimierung der Leistung und die richtige interne wie externe Kommunikation.

Workshop II: IT-Potenziale  –  Erfolgsstrategien für Spitzenleistungen

„Erfinde Dich neu!“: Innovative IT-Organisation in turbulenten Zeiten

Moderation: Prof. Dr. Michael Klotz, Dr. Eberhard Groetschel

Es ist inzwischen unbestritten, dass in der IT das Potenzial für nachhaltige Unternehmenserfolge liegt. Schwierig bleibt es, diese Potenziale systematisch zu erkennen und zu realisieren! Dabei sind viele Faktoren zu berücksichtigen: Unternehmensstrategien und Ziele, Organisationsstrukturen und Kernkompetenzen, Prozesse und Technologien. Wie kann systematisch der Wertbeitrag der IT zum Unternehmenserfolg gesteigert, wie können sich teilweise widersprechende Anforderungen nach Stabilität und Flexibilität, Qualität und Geschwindigkeit effektiv umgesetzt und befriedigt werden?

In dem Workshop werden verschiedene Modelle zur IT-Organisation und zu IT-Prozessen im Hinblick auf den Wertbeitrag vorgestellt und mit den Teilnehmern diskutiert.

Workshop III: IT-Resultate  –  Portfoliomanagement und Priorisierung

„Genies überblicken das Chaos“: Komplexität bewältigen, Strategien konsequent umsetzen

Moderation: Prof. Dr. Rudolf Dögl, Michael Jost

Das richtige Projekt zur richtigen Zeit zu starten ist eine Kunst. Nach wie vor ist die Priorisierung schwierig, wenn durch eine Bewertung ausschließlich nach quantitativen und monetären Kriterien strategische Komponenten nicht ausreichend berücksichtigt werden. Wunsch und Wirklichkeit, die Aspekte „Kunde“, „Prozesse“, „Lieferanten“, „Marktwirkung“ und weitere in ein ganzheitliches Portfoliomanagement einzubinden, weichen oft auseinander. Im Vordergrund der Bewertungssystematik steht der Erfolgsbeitrag von Innovationen und IT-Projekten für das Unternehmen. Die richtige Methodik erlaubt es, die Priorisierung frühzeitig vorzunehmen, wenn noch geringe Aufwände generiert, aber ein Großteil der Kosten festgelegt werden. Dabei stellt weniger die monetäre Seite ein Problem dar, als vielmehr die Frage nach der Wichtigkeit der „weichen“, qualitativen Faktoren. Kann und soll man Projekte zur Verbesserung der Kundenkommunikation und die Einführung einer neuen Logistiklösung miteinander vergleichen, welches sind die strategisch wichtigen Kenngrößen, kann man die qualitativen Kriterien in irgendeiner Form normieren?

In dem Workshop werden die verschiedenen Methoden des IT-Portfoliomanagements und der Priorisierung von IT-Projekten inkl. deren Vor- und Nachteile sowie der kritischen Erfolgsfaktoren diskutiert und erarbeitet.

Exklusiv für CIOs, IT-Leiter und IT-Entscheider, limitiert auf insg. 30 Teilnehmer!

Details und Anmeldung finden Sie hier: http://www.cio-excellence.de.

Als IT-Entscheider können Sie sich per Mail vormerken lassen unter anmeldung@CIO-Excellence.de

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.